Titelbild


Frage
Icon
Privat
Icon
Start
Icon
Verlage
Icon
Texte
Icon
Bände
Icon
Reihen
Icon
Extras
Icon
Forum
Icon
Gästebuch
Wiki
Wiki
Impressum
Impressum
Logo Karl-May-Verein

Sidebar

geschrieben von JennyFlorstedt 
Re: Sidebar
04. Juli 2012 15:13
Das hatte ich schon verstanden ... was Du gemerkt hättest wenn Du meine Ausführungen verstanden hättest ...

grinning smiley

(Jetzt kommt gleich der Ritter und greift ein. Aber weil Du's bist kommt er vielleicht nicht.)

grinning smiley
Re: Sidebar
04. Juli 2012 15:37
confused smiley ich will aber einen Ritter (bounce)
Re: Sidebar
04. Juli 2012 15:49
Den nicht ...

grinning smiley

Oder doch ... Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ... Hach ...

(Ich versuch' mir das jetzt mal illustriert vorzustellen.)

smiling smiley

(Ich arbeite gerade an einer weiteren Erklärung zu "des" und "der", mußt Du mich denn so ablenken ...)

smiling smiley

In Lichter Waffen Scheine
ein Ritter nahte da,
so tugendlicher Reine
ich keinen noch ersah:
Ein golden Horn zur Hüften,
gelehnet auf sein Schwert, -
so trat er aus den Lüften
zu mir, der Recke wert;
mit züchtigem Gebaren
gab Tröstung er mir ein; -
des Ritters will ich wahren,
er soll mein Streiter sein!
Re: Sidebar
04. Juli 2012 16:00
Quote

So wie man "des Rekkitz" schreibt, wenn man an "das Rehkitz" denkt, aber "der Rehkitz", wenn man die weibliche Person dieses Namens meint, also "die Rehkitz", so "des Wiki", wenn man dabei an "das Wiki" denkt, aber "der Wiki", wenn man dabei an "die Wikipedia" denkt.

Ich fasse das mal etwas ausführlicher ... (da fällt mir einer ein der in Plauen 2003 vor darob zunehmend raunendem Publikum mehrmals „Ich kürze das mal etwas ab“ gesagt hat, aber das nur am Rande)

Wenn es „das Wiki“ heißt aber „die Wikipedia“, kann einer, der vom Wiki schreibt oder spricht aber dabei an „die Wikipedia“ denkt, [bei einem Satz wie „Ein weiteres Dankeschön geht an die Macher des Karl-May-Wiki"] auch „der Wiki“ statt „des Wiki“ schreiben ... er benutzt gedanklich den längeren Begriff (= die Wikipedia), auch wenn er realiter den abgekürzten (= das Wiki) benutzt ...

Außerdem handelt es sich ja um ein Zitat, und das sollte man nicht einfach eben mal nach Gutdünken abändern, nicht einmal bei Herrn Thannisch ...

grinning smiley

[Daß das Ding (im konkreten Fall das „des“) Genitiv-s heißt weiß ich übrigens nicht ... die Fachbegriffe kenne ich nicht aber ich komm‘ mit Sprache [einigermaßen] zurecht. Reicht mir.]

[Und hier noch ein weiterer zwischenzeitlich entstandener Versuch ...]

sagen wir mal, „Der Jäger bedauerte den Abschuß des Rehkitz“, so weit so gut. Jetzt denken wir uns aber mal, er habe aus Versehen eine junge Frau erschossen, „Rehkitz“ genannt, dann könnte man auch schreiben „Der Jäger bedauerte den Abschuß der Rehkitz“, wenn man davon ausgeht daß die Leser wissen was gemeint ist.

Ebenso kann man „Ein weiteres Dankeschön geht an die Macher des Karl-May-Wiki“ schreiben, man kann aber auch „Ein weiteres Dankeschön geht an die Macher der Karl-May-Wiki“ schreiben, wenn man eben „die Wikipedia“ im Hinterkopf hat und diesbezüglich eine gewisse Flexibilität auch beim Leser voraussetzt ...

„Halt ein! Halt ein! Es ist genug!“ – „Es geht noch weiter, [...]“ - „Sei still! Um Gottes willen!" (Karl May, Babel und Bibel)

Gern geschehen.

smiling smiley



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.07.12 16:00.
Re: Sidebar
04. Juli 2012 16:17
(Hat nachgeguckt was Genitiv-s heißt und schämt sich ein bißchen, nicht weil er das nicht wußte, sondern weil er die Ausführungen des oder auch der Rehkitz[es] die ganze Zeit offenbar falsch verstanden hat ...)

Ach so ... Du meinst "des Wikis" statt "des Wiki" ... [da soll einer drauf kommen wenn da "der Wiki" steht ...]

Nö, ohne s klingt eleganter. Dazu gibt es sicher auch irgendeine ganz toll & wissenschaftlich klingende akademische Regel, aber die kenn' ich wieder nicht ...

smoking smiley

Außerdem, wie gesagt, da es ein Zitat ist und darüberhinaus auch (s. o. ...) sozusagen Hand und Fuß hat, ist es gut so, daß da "der Wiki" steht" und weder "des Wiki" noch "des Wikis" ...

smoking smiley



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.07.12 16:23.
Re: Sidebar
04. Juli 2012 18:56
Ich störe ja nur ungern, aber "Wiki" ist eben keine Abkürzung von "Wikipedia". (Dann ließen sich die verschiedenen Genus ja auch schlecht erklären.)

Jede Wikipedia ist ein Wiki, aber nicht jedes Wiki eine Wikipedia.
Re: Sidebar
04. Juli 2012 19:32
Das muß einem ja mal gesagt werden ...

(unsure)

grinning smiley

Aber noch ist der Erklärbär nicht verloren, der vermutet jetzt, daß Thannisch es auch nicht wußte, und es so meinte, wie er (der Erklärbär) es erklärt hat ...

smoking smiley
Re: Sidebar
04. Juli 2012 19:34
Wikipedia ist ein Eigenname (Mischung aus Wiki und Enzyklopädie).
"Wiki" bezeichnet die Idee einer Mit-mach-Website, die Wissen verschiedener Personen einsammelt.
Das Programm von uns dafür benutzte Programm heißt "Wikimedia".

Das lässt sich alles wunderbar durcheinanderwürfeln und verwechseln, zumal die meisten Nutzer eben kein anderes Wiki als die Wikipedia kennen. Und kennste eins, kennste alle -> daher hören wir oft "Karl-May-Wikipedia" und wollen bewusst gegensteuern und das Wort "Karl-May-Wiki" üben. winking smiley
(Unsere Freunde und Kollegen von der Zeitschrift "Mosaik" nennen ihr Wiki übrigens "Mosapedia".)

Na jedenfalls ist es für mich auch immer "das Wiki" und dem zufolge "des Wikis" und ich hab die Stelle längst korrigiert.
(Ich sag aber auch "Das Mädchen... es ging in den Wald..." obwohl mir neulich erklärt wurde, dass man auch "sie" sagen könne, weil das Mädchen ja ein weibliches Wesen sei...)
Re: Sidebar
04. Juli 2012 19:43
Quote

Ich sag aber auch "Das Mädchen... es ging in den Wald..." obwohl mir neulich erklärt wurde, dass man auch "sie" sagen könne, weil das Mädchen ja ein weibliches Wesen sei...

Das ist was anderes ...

Ich würde zwar allerhand schreiben, z.B. wie gesagt "den Abschuß der Rehkitz" oder auch "der Tamarin" (statt "des" smiling smiley), aber nicht "der Mädchen", wenn ich ein einzelnes meinen würde ... obwohl weiblich, würde ich "des Mädchens" schreiben. Es sei denn es ginge z.B. um Frau Merkel, die wurde ja mal "Mädchen" genannt, im Sinne einer Art Spitznamen, das wäre ein Grenzfall [, in dem auch [im Singular] "der Mädchen" ginge] ...

smiling smiley
Re: Sidebar
04. Juli 2012 19:52
Quote

ich hab die Stelle längst korrigiert.

Wo ? Im Thannisch-Zitat unten rechts auf der Startseite steht immer noch "der" ... (und das ist m.E. auch gut so) Oder meintet Ihr auch in dieser Sache was anderes ... (das wär' dann ein bißchen viel heute was ich falsch verstanden habe ... smiling smiley)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.07.12 19:53.
Re: Sidebar
04. Juli 2012 19:58
Um das Zitat ging es nicht. Wir waren ursprünglich mal beim Thema "Sidebar" und der neuen "Seitenempfehlung", wo ein genitiv-s im Mailbetreff fehlte.
Re: Sidebar
04. Juli 2012 20:04
(schweigt still; hat jetzt auch nachgeguckt was "Sidebar" heißt, Nein es bedeutet nicht alles was an der Seite steht ...)

(hupf)
Re: Sidebar
04. Juli 2012 20:40
Aktiv betriebene Passivwortschatzerweiterung. grinning smiley
Re: Sidebar
04. Juli 2012 20:45
("Das Mädchen" und später "Sie" geht aber, siehe z.B. "Die Rose von Ernstthal" (ziemlich zu Beginn). Bei so etwas verändert sich halt die Art einer Schilderung innerhalb ihres Verlaufs, geht sozusagen in eine andere Haltung über, näher an der geschilderten Person, so etwa als wenn im Film die Kamera näher herankommt ...)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.07.12 21:03.
Re: Sidebar
05. Juli 2012 10:39
hach ja, watt ne schöne Plauderei mal wieder smiling smiley
Re: Sidebar
05. Juli 2012 14:33
Nicht wahr ? Ich habe zwar lauter Dinge zu erklären versucht um die es gar nicht ging und bin darüberhinaus dabei von völlig falschen Voraussetzungen ausgegangen, aber 's war nett ... Jederzeit gerne wieder ...

smiling smiley
Re: Sidebar
08. Juli 2012 21:06
Hallo, Ihr Lieben, da bin ich wieder!
Zwar noch stark demoralisiert nach meinem ersten verlorenen, nein!, noch nicht gewonnenen Kampf mit einem bösartig infizierten Feind der Griechen: "Matsnu 1" heißt das Original des Viren-besetzten Trojaners und ich hatte es mit der bisher übelsten, weil am besten und konsequentesten durchdachten Variante zu tun: jetzt habe ich einen "neuen" gebr. Laptop, den ich erst noch einrichten muß...

"Zu dunkel": aijaijai...schwer, sehr schwer! wir haben es hier mit plakativem Schwarz zu tun, also mit schwarz als Flächenfarbe, nicht aber mit dem denkbar dunkelsten Ton der Graustufen. Mit Aufhellen ist da also garnichts zu machen.
Aber wie wäre es denn mit ein wenig Weiß-Einstreung und Flächenreduktion? Das sollte den Gesamteindruck erhalten und doch ein wenig freundlicher wirken. Schickt es mir doch mal, ich will es gerne versuchen.
Außerdem gefällt mir die Schrift nicht: sie ist im Original wunderschön gestochen scharf und rein, verliert aber beides in der Verkleinerung. Wenn es eine truetype ist, dann müßte sie nochmal in klein geschrieben werden, so wie für das Logo nötig.
Oder - besser noch! - man müßte sie mit mittels Vektorgraphik verkleinern - ich kann das aber nur, wenn ich sie selbst habe.
Re: Sidebar
09. Juli 2012 07:32
Hallo Michael, willkommen zurück! Hab dir mal das Bild und die Schrift per Mail geschickt.

Uwe
Re: Sidebar
09. Juli 2012 10:32
äh ... unter "Aufhellen" würde ich mir weniger ein Schwarz mit Sprengseln vorstellen, eher ein Grün oder sowas, notfalls eine Inversion (beim Thema Farbgestaltung muss man wohl, wenn die Diskussion geschlechterübergreifend verläuft, zuweilen ein wenig übersetzen winking smiley)
Re: Sidebar
09. Juli 2012 21:15
@ Uwe: mercie et retour!
@ Rehkitz: ich hätte es mir ja fast denken können: Ihr süßen, kleinen Waldbewohner steht natürlich immer das früheste, zarteste Frühlingsgrün, das da hervorsprießt... - während so ein alter Säufer und Seebär halt eher zu Tönen zw. Burgunder und Mahagoni tendiert.

Aber Spaß bei Seite: so ein kräftiges Sehrdunkelgrün wäre natürlich auch in Frage gekommen, doch hier hab ich erst nach dem Blick ins Postfach geschaut.
Das Einsprengseln mit Weiß zersetzt die schwarzen Flächen so, daß sie bei Neubildung durch Vektorisierung per Scan im Hellen progressiv abnehmen anstatt - wie sonst - progressiv zuzunehmen.

Ob das nun wirklich besser ist, ist allerdings die andere Frage - schauts Euch an und sagt Eure Meinung.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen