Titelbild


Frage
Icon
Privat
Icon
Start
Icon
Verlage
Icon
Texte
Icon
Bände
Icon
Reihen
Icon
Extras
Icon
Forum
Icon
Gästebuch
Wiki
Wiki
Impressum
Impressum
Logo Karl-May-Verein

ToDo-Liste

geschrieben von Blechmops 
ToDo-Liste
06. Juli 2005 21:22
Moin,


ich schlage eine allen sichtbare ToDo-Liste vor, zu der es parallel einen "Thread" gibt.


Auf diese Weise ist den Interessierten klar, was als nächstes angepackt wird und die Indianer mit Pferd werden von den Indianern ohne Pferd nicht mehr mit Vorschlägen traktiert, die bereits umgesetzt werden.



Frank P.
(Nicht präsent im Kürschner: Deutscher Literatur-Kalender)
Re: ToDo-Liste
07. Juli 2005 06:15
Lustigerweise haben wir in den Eingeweiden der Datenbank auch jeder eine To-do-Liste, die wir uns gegenseitig oder auch selbst füllen können. :-)
Also nur zu...

ta
Re: ToDo-Liste
14. Juli 2005 19:28
Moin,




Winnetou III existiert im "Neuer Jugendschriften Verlag" nicht.

Band II und III wurden in einem Buch geliefert.



Schönen Abend noch.

Frank P.
(Nicht präsent im Kürschner: Deutscher Literatur-Kalender)
Re: ToDo-Liste
14. Juli 2005 21:30
Gehört das auch hier hin? Ich mach es einfach mal:

Zu dem "Old-Surehand"-Halblederband der Deutschen Buch-Gemeinschaft steht geschrieben:

>>zwei Bände in einem (Auslassung von "Old Surehand II"winking smiley<<

Das ist nicht korrekt. Teile vom ursprünglichen Band 2 sind vorhanden, die entsprechenden Kapitel heißen:

Bei Mutter Thick
Der Kanada-Bill
Das sprechende Leder
Die 'verkehrten' Toasts.

Grüße

Rolf

Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 07:16
Moin zusammen!

Eine Anmerkung muss ich hier jetzt auch mal loswerden:

Beim schrittweisen Eingeben meiner Sammlung ist mir aufgefallen, dass in der Jubiläumsausgaben-Reihe noch ein Buch fehlt und zwar der "Blaurote Methusalem". Zumindestens habe ich den in der Form hier bei mir in Bücherregal stehen.

Sabine
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 08:15
Und noch eins:

Im Union-Reprint der "Sklavenkarawae" sind im Anhang noch ein paar mehr Texte enthalten als "Sklavenrache" und zwar:

"Ibn el' amm", "Ein Präriebrand", "Das Hamail", "Ein Phi-Phob", "Löffel begraben", "Die beiden Kulledschi", "Das Straußenreiten der (Somail) Somal", "Wasserrast auf dem Marsche" und ein Text "Die weiße Kamelstute". Ich weiß natürlich nicht ob die überall mit drin sind, aber zumindestens in meiner numerierten Ausgaben ist das so.

Sabine
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 08:31
Sehr geehrter Herr Preller!

Sie schrieben:
Quote

Winnetou III existiert im "Neuer Jugendschriften Verlag" nicht.
Band II und III wurden in einem Buch geliefert.

Das ist richtig. Und wo wir gerade von dem Band sprechen, möchte ich ergänzend feststellen, dass es wohl jeweils mehr als eine Auflage gibt. Leider sind auch hier die Auflagen nicht gekennzeichnet (wie bei Tosa), aber es lassen sich signifikante Unterschiede ausmachen. Ich habe selbst zwei verschiedene Exemplare von Winnetou II/III, die ich einfach mal hierherstelle:

Variante 1:
- Dickes Papier
- Farbflächen in den Illustrationen (braun oder grau)
- die Werbung auf dem letzten Blatt geht bis Band 22
- es wird eine großformatige Sonderausgabe des Winnetou in einem Band als Nr. 860 angekündigt (hat es die überhaupt gegeben?).

Variante 2:
- Dünnes Papier
- Illustrationen nur s/w
- die Werbung auf dem letzten Blatt geht bis Band 28
- keine Erwähnung eines Großbandes.

Um hier die Auflagen alle zusammenzubekommen, wäre es vielleicht nützlich, wenn alle Besitzer solcher Ausgaben in den Bemerkungsfeldern oder im Objektfeedback Hinweise hinterließen, ob die Illustrationen Farbflächen aufweisen und bis zu welcher Bandnummer die Werbung auf dem letzten Blatt reicht.

Vielen Dank
Wolfgang Hermesmeier
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 08:59
geht los - in der nächsten woche

p.s. - von den unterschiedlichen Auflagen habe ich auch ein paar

ich werde nach Ihrer Vorgabe mal eine Übersicht zusammenstellen - das wollten wir ja auch bei Ihrer Lieblingsausgabe -den Bertelsmännern- mal machen.




Frank P.
(Nicht präsent im Kürschner: Deutscher Literatur-Kalender)
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 09:14
Sehr geehrter Herr Preller!

Der Zaunpfahl, mit dem Sie versuchsweise zu winken belieben, ist - glaube ich - ein Scheinriese. Aus meinem Blickwinkel sieht er aus wie ein Sequoiah winking smiley

Grüezi
Wolfgang Hermesmeier
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 09:22
ha!! gefunden

nordamerikanischer Nadelbaum

[nach dem indianischen Gelehrten G. G. Sequoyah, ? 1843]


ich muß jetze ab er wieder etwas arbeiten - bis demnächst :-)
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 09:34
Hallo Sabine!

Ist das auch die Reihenfolge, in der die Texte enthalten sind?
Und was ist die weiße Kamelstute für ein Text?

ta
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 10:31
Hallo Jenny!

Nee, die "weiße Kamelstute" kommt zwischen "Ibn el'amm" und "Ein Präriebrand". Ansonsten ist das so richtig winking smiley

<<Und was ist die weiße Kamelstute für ein Text?<<
Soll irgendeiner aus dem Guten Kameraden sein, ich habs aber leider noch nicht gelesen und auch noch NIE davon gehört, ist mir beim Durchblättern gestern abend nur so aufgefallen. Scheint aber auf alle Fälle was kürzeres zu sein. Werde mich nachher zu Hause dem Text mal widmen und dann hoffentlich genaueres sagen können.

Sabine
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 10:35
Noch ein Hinweis zum Methusalem: der ist in der netten Liste auf dem Buchrücken zwischen dem Inka und der Sklavenkarawane eingeordnet, müsste dann also Nr. 34 sein!
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 13:39
Der Methusalem hat jetzt eine Nummer - und ich bin neugierig auf die Kamelstute.

Nächste Woche gibt es Leipzig übrigens ein Kamelrennen. :-)

ta
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 16:21
Liebe Jenny!

"Die weiße Kamelstute" ist eine der zahlreichen kleinen Texte aus der Zeitschrift "Der gute Kamerad". Sie wurde eine Zeit lang Karl May zugeordnet, weil sie - allerdings nachträglich und in anderer Handschrift - auf einem Abrechnungszettel notiert war, auf dem auch andere kurze May-Erzählungen aufgelistet sind.

Hainer Plaul hat allerdings den tatsächlichen Autor eruiert, der nicht Karl May war, mir jetzt aber spontan nicht einfällt. Ich könnte das bei mir selber nachlesen "Das Rätsel um die Prairiebrände" in KMC Nr. was weiß ich. Hab's aber gerade nicht parat und werde es dann heute Abend nachtragen.

"Die weiße Kamelstute" ist aber definitiv kein May-Text und gehört auch nicht hierher.

Gruß
Wolfgang
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 18:39
Guten Abend zusammen!

Herr Hermesmeier hat mir quasi die Worte aus dem Mund genommen, winking smiley denn nach meiner Recherche bin ich dann auf das selbe Ergebnis gekommen. Allerdings steht im Vorwort zum Anhang bzw. Nachwort zur Sklavenkarawane auch schon drin, dass die Urheberschaft von Karl May an diesem Text sehr zweifelhaft ist.

Die Kamelstute ist auf dem Abrechnungszettel notiert auf dem auch die anderen abgedruckten Erzählungen aufgelistet sind, deshalb vielleicht diese Zuordnung hier im Anhang.

Aber abgesehen davon ist diese Erzählung auch nicht unbedingt so ganz mayscher Stil. Das ist alles ziemlich "kraus" geschrieben und der rote Faden fehlt doch ganz gewaltig. Was evtl. natürlich auch dazu geführt haben könnte dass dieser Text (neben der Erwähnung auf dem Abrechnungszettel) seinen Weg in den Union-Reprint genommen hat, ist zum einen die Erwähnung eines Gehemnisses bei der weißen Kamelstute (kommt soweit ich mich erinnere in etwas anderer Form in "Am Jenseits" nochmal wieder und ist von der Art und Weise der Durchführung (Hand zwischen die Ohren und etwas rufen) in etwa vergleichbar mit dem Geheimnis bei Rih) und zum anderen das Auftauchen des "Mahdi" zu dem es ja dann eine ganze Trilogie gibt.

abendliche Grüße

Sabine
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 19:14
Noch ein Nachtrag:

Der wirkliche Verfasser der Erzählung ist der Mittelschullehrer Carl Cassauer.

(nachzulesen in: Mitteilungen der KMG Nr. 39/1979, Seite 14, Hainer Plaul: Die weiße Kamelstute. Ein Schlußwort)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.05 19:17.
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 19:20
Da hat mir doch jemand vorgegriffen ... na, dann brauche ich ja nicht mehr nachzusehen.
Re: ToDo-Liste
15. Juli 2005 21:20
Ich war gerade so gut in Fahrt, da wollte ich Ihnen ein bißchen Arbeit ersparen winking smiley
Re: ToDo-Liste
20. Juli 2005 22:20
Moin Freundinnen und Freunde im Geiste, :-)


--> Extras
--> Besucher-Sammlungen
--> Sabine Müller (Beispiel)
--> Reihe nach unten

In dieser Konstellation sollten die Bände innerhalb der Reihen nach Ihrer Nummerierung erscheinen. Mit dieser Liste auf dem Flohmarkt sucht man sich eckig. Denn wenn man z.B. "Durch die Wüste" zuletzt der Sammlung zugefügt hat, erscheint der Band auch innerhalb der Reihe ganz unten. Suchen wird man ihn in 80% der Ausgaben aber immer ganz am Anfang, weil er meistens die Nummer Eins ist oder wenigstens weit vorne liegt.

Ansonsten - feini feini

Frank P.
(Nicht präsent im Kürschner: Deutscher Literatur-Kalender)
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen