Titelbild


Frage
Icon
Privat
Icon
Start
Icon
Verlage
Icon
Texte
Icon
Bände
Icon
Reihen
Icon
Extras
Icon
Forum
Icon
Gästebuch
Wiki
Wiki
Impressum
Impressum
Logo Karl-May-Verein

Punktbewertung für Bände?

geschrieben von JennyFlorstedt 
Punktbewertung für Bände?
09. Februar 2005 21:27
Guten Abend, liebe Nutzer, Freunde und Förderer dieser Datenbank! :-)

Um mal den demokratischen Grundgedanken hochzuhalten:

Gibt es den Wunsch, auch den verschiedenen Bänden Punkte in verschiedenen Kategorien zu geben?

Denkbar wären z.B.:
"Textreue"
"Ausstattung"
"Zusatznutzen" (Anhänge, Illustrationen,...)
???
(Punkte jeweils von 1 bis 5.)

Ich bitte um Vorschläge. ich würde nicht mehr als drei Punktkategorien einrichten wollen.

ta
Re: Punktbewertung für Bände?
10. Februar 2005 07:53
Hallo,
das ist (für mich) gar nicht so einfach. Die von Dir vorgeschlagenen Kriterien sind für die Bewertungen von Bänden eigentlich die richtigen; aber ...
ich bin bisher bei den Rezensionen von Bänden meistens eben doch inhaltlich herangegangen, weil entweder der Inhalt nicht unter den Texten vorhanden ist (Sonderbände KMV) oder der Band alle Texte enthält die ich "kritisiere" (Dessauer).

Helmut

Re: Punktbewertung für Bände?
10. Februar 2005 09:00
Konkret mein Vorschlag:
- Textreue
- Ausstattung und Zusatznutzen
- Inhalt

Gruß, Helmut
Re: Punktbewertung für Bände?
10. Februar 2005 09:59
Hallo Helmut!

Was genau soll bei "Inhalt" bewertet werden?

ta
Re: Punktbewertung für Bände?
10. Februar 2005 10:26
Schon so was wie:
"Es lohnt sich nicht den Band anzuschaffen (wenn er noch so gut aussieht), weil alles was drinsteht ein "Schmarrn" ist"
bis zu
"Hier drin findet man alle wirklich wichtigen Beiträge zu ... in einem Band"

Aber das kann man natürlich auch in der "Rezension" schreiben.

Re: Punktbewertung für Bände?
10. Februar 2005 11:29
Ich finde eine Punktbewertung bei Bänden sehr schwierig, da es ja Bände völlig unterschiedlicher Art gibt, und da lassen sich schwer einigermaßen passende Kategorien finden (Texttreue bei Sonderbänden oder Zeitschriften wird schwierig, ebenso Inhalt bei HKA oder Reprints ...)

Vielleicht einfach nur eine Kategorie ?Bewertung?.
Re: Punktbewertung für Bände?
13. Februar 2005 11:12
Textreue ist schon messbar. Eigentlich war ja nicht vorgesehen, dass wir Nicht-May-Textbände mit aufnehmen. Das hat sich zwar geändert, aber die Gewichtung liegt doch bei den verschiedenen May-Augaben.
Und wenn eine Kategorie nicht bewertet werden kann, dann lässt man sie weg. Ist ja bei den Texten (z.B. "biografische Bedeutung"winking smiley auch nicht anders.

:-)

ta
Re: Punktbewertung für Bände?
13. Februar 2005 13:40
"Textreue" ist sehr hübsch. Solltest Du Dir patentieren lassen, oder vielleicht kann man das Wort im notwendigen Gegengewicht-Band zum "Diamanten" mal in den Titel einbauen.

(Der Wahn war kurz, die Reu' war lang).

;-))
Re: Punktbewertung für Bände?
13. Februar 2005 14:24
:-))))))))))))))))))

Den Gegengewichtsband zum Diamanten gab es ja schon. Nur fand ich Hoffmanns "Karl Mays Werke" nicht wirklich notwendig.

ta
Re: Punktbewertung für Bände?
18. Februar 2005 12:00
Moin,

schon mal "Club der toten Dichter" gesehen?

Ich denke nicht, dass wir Maysterwerke nach div. Formeln oder pers. Einschätzungen bewerten sollten. Hier gibt es keine Messbarkeit - und das ist auch gut so. Ich persönlich quäle mich tw. regelrecht "durch die Wüste", weil mir die Thematik nicht so liegt, weiß aber daß die Textqualität im Grunde bei den Orient-Geschichten tw. besser ist.
Aus diesem und anderen Gründen lehne ich ein Quasi-Punktesystem kategorisch ab.



Frank P.
(Nicht präsent im Kürschner: Deutscher Literatur-Kalender)
Re: Punktbewertung für Bände?
18. Februar 2005 20:27
Hallo Frank!

Schön, dass du dabei bist. :-)
Du hast sicherlich Recht, dass Formeln ein Werk ausbremsen. Aber andererseits sind bei einzelnen Bänden (um die geht es - bei den Texten ist de Zug bereits abgefahren) manche Dinge durchaus "bewertbar".
Ob ein vorhandener Anhang ein Buch "aufwertet" oder nicht, würde ja schon die Kaufentscheidung beeinflussen.
Und leiderleider liest nicht mehr jeder erst alle Rezensionen, um zu erfahren, was für einen Anhang es gibt.
Wie gesagt: die Möglichkeit soll diskutiert werden.

ta

PS: Auch "Der Club der toten Dichter" erhält bei der TV-Spielfilm Punkte in bestimmten kategorien. ;-)
Re: Punktbewertung für Bände?
21. Februar 2005 09:11
:-)

was nicht am Film sondern an der Redaktion der Zeitschrift liegt.



P.S.

Verwertung der Abbildungen in Rekordzeit - Respekt.

Ich werde demnächst meine Verlagsbestände aktualisieren und Dich davon informieren.
Von welchem Verlag Ihr dann Abbildungen benötigt kannst Du mir ja denne schreiben.

Bis denn dann

Frank



Frank P.
(Nicht präsent im Kürschner: Deutscher Literatur-Kalender)
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen